Jumbo Professional

Jumbo Professional

Seien Sie (der) das Größte!

  • 55 g HOCHWERTIGES PROTEIN IN EINER PORTION VON 162 g
  • VERBESSERTE& ERHÖHTE „JUMBO“ EXTRA WIRKSTOFFMATRIX (12,244 MG)!
  • „6-CARB” KOHLENHYDRAT-MISCHUNG MIT VERSCHIEDENEN KOHLENHYDRATEN EINGESCHLOSSEN HAFER, PALATINOSE™ & WAXY MAIZE STÄRKE!
  • MIT 6 CREATIN-ARTEN!
  • BESONDERS FÜR MEHR ATHLETISCHE KÖRPERTYPEN!

“JUMBO bedeutet GROSS! JUMBO bedeutet STARK!” Das originale JUMBO wurde entwickelt für solche, die einen sehr schnellen Stoffwechsel haben (dünne „Hardgainers“), oder Menschen mit einem hohen Energiebedarf aufgrund ihrer Aktivität. Die Nährstoffverhältnisse reflektieren diese Ansprüche wieder. Die Beliebtheit von JUMBO – gemäß der Qualität und der Resultate - führte dazu, dass wir eine neue spezielle Rezeptur für den eher normaleren und athletischeren Stoffwechsel, sowie für die Ansprüche des typischen Bodybuildingstrainings entwickelt haben. So war das nächste Mitglied der Jumbo Familie, JUMBO PROFESSIONAL geboren.

In JUMBO PROFESSIONAL erhöhten wir in den Portionen den Proteinanteil. Während wir 55 Gramm vom hochwertigen Protein liefern (mehr als im JUMBO), ist die Portionsgröße geringer: 162 gramm. Dies bedeutet natürlich auch, dass die Kohlenhydrat- und Kalorienzufuhr der Rezeptur geringer ist, da es unnötig ist, dass Menschen die in diesen speziellen Körper- bzw. Aktivitätentyp hineinfallen, mehr zu sich nehmen als es notwendig wäre.

Bei der Entwicklung von JUMBO PROFESSIONAL wurde Molkenprotein verwendet. Nahrungsproteine sind eine Quelle von Stickstoff und lebensnotwendigen Aminosäuren, welche der Körper zum Wachstum und zur Erhaltung vom Körpergewebe benötigt*. Darum trägt das Protein vom JUMBO PROFESSIONAL zum Wachstum und zur Erhaltung von Muskelmassen bei*. Molkenprotein aus Milch ist ein sogenanntes komplettes Protein, weil es den Körper mit all den notwendigen Aminosäuren beliefert, eingeschlossen der 9 Aminosäuren (Histidin, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan, Valin), welche lebensnotwendig sind und berücksichtigt werden sollten, weil sie der Körper nicht selbst herstellen kann.

Die Bestimmung der Ernährungswirksamkeit von Proteinen in einer Diät basiert in den meisten Fällen auf der Einschätzung des Ausmaßes, von dem das Nahrungs-Protein-Stickstoff vom Körper aufgenommen und absorbiert wird und wie es den täglichen eingesch